Vorrätig

Anfänger-Set Teststreifen (Ovulation & Schwangerschaft)

ab CHF 21.90

Morgen geliefert?* Bestelle innerhalb
Artikelnummer: n. v. Kategorie:

Beschreibung

Bist du neu beim Benutzen von Ovulationstests und weisst nicht welche Empfindlichkeit die richtige für Dich ist? Dann bestelle nun das Anfänger-Set. Hier erhältst du 7 Teststreifen Ovulationstests pro Empfindlichkeit (10mIU/ml, 20mIU/ml, 25 mIU/ml) und 2 Teststreifen Schwangerschwaftstests. Ideal für einen Zyklus. Danach weisst du bestimmt, welche Sensibilität für Dich am idealsten ist. Wir empfehlen Dir hierbei während des Fruchtbarenfenster jeden Tag mir jeder Sensibilität zu testen und die Ergebnisse dann über die Zeit mitenander zu vergleichen. Die Schwangerschaftstest ermöglichen Dir an drei Tagen testen zu können. Hier musst du nicht parallel testen, da es diesen nur in einer Empfindlichkeitsstufe bei uns gibt (die höchste, damit man Resultate so früh wie möglich erkennen kann).

Die Teststeifen eignen sich für alle Nutzerinnen die es bevorzugen den Urin in einem Becher abzufangen. Der Test kann anschliessend darin eingetaucht werden. Das Endergebnis zeigt sich innerhalb von 3-5 Minuten.

Wie werden die Tests genau benutzt?

In unserer Bedienungsanleitung findest Du genau heraus wie die Tests zu benutzen sind. Kurz erklärt: Du testest während deines fruchtbaren Zeitfensters stets um die gleiche Uhrzeit (am besten nicht morgens!) und vergleichst die Resultate miteinander. Wenn der Teststreifen gleich dunkel oder dunkler als der Kontrollstreifen ist, wird mir ziemlicher Sicherheit deinen Eisprung in den nächsten 24-48 Stunden stattfinden. Wenn du schwanger werden möchtest ist dies (und vorher) der beste Zeitpunkt, um Geschlechtsverkehr zu haben.

Passt Dir diese Art des testen nicht?
Dann schau doch mal bei Anfänger-Set mit Mittelstrahltests vorbei.

Mehr Informationen zu den Empflichkeitsstufen findest du in unseren FAQ und Blog Post “Ovulationstests Empfindlichkeiten verstehen und intepretieren”.

Inhaltsverzeichnis

Verwendungszweck

Der LH Ovulationtest ist ein schneller, qualitativer Nachweis des humanen luteinisierenden Hormons (LH) im Urin. Dieser bezweckt den Zeitpunkt des Eisprungs festzustellen.

Wie funktioniert es?

Das luteinisierende Hormon (LH) in erhöhten Mengen, verursacht einen Eisprung (die Freisetzung des Eies aus dem Eierstockfollikel). Während des Menstruationszykluses wird eine kleine Menge LH produziert, die jedoch zur Mitte des Zykluses kurz und drastisch ansteigt. Dieser Anstieg wird als “LH-Anstieg” bezeichnet und geht dem Eisprung voraus. Es ist dann am wahrscheinlichsten, dass die Empfängnis innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach dem LH-Anstieg eintritt. Der LH Ovulationsteststreifen wurde speziell entwickelt, um deinen LH-Anstieg zu erfassen – dem Zeitpunkt, an dem Du am wahrscheinlichsten den Eisprung hast. Wenn Du einen positiven LH-Test erhältst, befindest Du dich in der fruchtbarsten Phase deines Menstruazionszyklus.

Das Testreagenz wird dem Urin ausgesetzt, sodass der urin durch den absorbierenden Teststreifen fliessen kann. Das markierte Antikörper-Farbstoff-Konjugat bindet sich mit dem LH in der Probe und bildet einen Antikörper-Antigen-Kompley. Dieser Komplex bindet an den Anti-LH-Antikörper in der Testregion (T) und erzeugt eine Farblinie. Bei Fehlen von LH zeigt sich im Testbereich (T) keine Farblinie. Das Reaktionsgemisch fliesst weiter durch die Absorptionsvorrichtung an dem Testbereich (T) und dem Kontrollbereich (C) vorbei. Ungebundenes Konjugat bindet an die Reagenzien in der Kontrollregion (C) und erzeugt eine Farblinie, was anzeigt, dass der Streifentest korrekt funktioniert.

Lagerung und Haltbarkeit

Die Teststreifen werden einzeln in versiegelten Beuteln bei Raumtemperatur gelagert (2-30 Grad). Das Verfallsdatum ist jeweils auf der Verpackungsfolie aufgedruckt.

Um welche Tageszeit sollte der Test gemacht werden?

Um für Ovulation zu testen wird empfohlen jeweils nicht am Morgen mit dem ersten Urin zu testen. Suche dir eine Alternativzeit (z.B. 14 Uhr) und teste konsistent an den darauffolgenden Tagen um die gleiche Uhrzeit.

Wann beginnt man mit dem Test?

Bild von: Asics.com

Um den Eisprung am besten identifizieren zu können, wird dir empfohlen am Anfang deines fruchtbaren Fensters mit dem Testen zu beginnen. Wann dies genau ist, ist von Frau zu Frau verschieden und abhängig wie lange der Zyklus dauert. Die Zyklusdauer ist die Dauer vom ersten Tag der Menstruation bis zum letzten Tag vor der nächsten Blutung. Standardmässig spricht man von einem 28 Tage Zyklus. Dies ist jedoch nur bei rund 1/3 aller Frauen so. Hier eine Tabelle die dir hilft, dich und dein Testverhalten ablesen zu können:

ZyklusdauerZyklusdauer

Testbeginn

21 Tage21 Tage

Tag 4

22 Tage22 Tage

Tag 5

23 Tage23 Tage

Tag 6

24 Tage24 Tage

Tag 7

25 Tage25 Tage

Tag 8

26 Tage26 Tage

Tag 9

27 Tage27 Tage

Tag 10

28 Tage28 Tage

Tag 11

29 Tage29 Tage

Tag 12

30 Tage30 Tage

Tag 13

31 Tage31 Tage

Tag 14

32 Tage32 Tage

Tag 15

Testvorgang

  1. Entferne den Streifen aus der Verpackung
  2. Halte den Streifen ca. 5-10 Sekunden lang mit der Saugspitze nach unten direkt in den Urin-Becher, bis er vollgesogen ist.
  3. Lege den Test nun flach auf eine saubere Ablage.
  4. Ein positives Ergebnis kann bereits in bis zu 40 Sekunden angezeigt werden. Um ein negatives Ergebnis zu bestätigen, ist jedoch die gesamte Reaktionszeit von 10 Minuten erforderlich.
    Achtung: Lies das Ergebnis nach 15 Minuten nicht mehr ab.

Testresultat verstehen

Um den bevorstehenden Eisprung effektiv feststellen zu können, ist es wichtig über den gesamten Zeitraum hinweg zu messen. Ausschlaggebend ist es aber schlussendlich, dass die Testlinie gleich dunkel oder dunkler als die Kontrolllinie erscheint. Manchmal kann es vorkommen, dass du nie ein solch klares Ergebnis erzielst. In diesem Falle hast du entweder den Zeitpunkt verpasst oder der Eisprung hat (noch) nicht stattgefunden. Hast du mehrere dunkle Testergebnis ist in der Regel der erste dunkle Test relevant oder die Sensitivität zu empfindlich. Bei einem normalen positiven Ergebnis hast du einen Test der mit einem dunkleren Ergebnis als die anderen heraussticht. In diesem Fall wird der Eisprung in rund 24-48 Stunden stattfinden. Wenn du schwanger werden möchtest ist dies (und vorher) der beste Zeitpunkt, um Geschlechtsverkehr zu haben.

Achtung: Erscheint auf dem Test kein Kontrollstreifen, dann ist der Test ungültig und sollte entsorgt werden.

Zusammengefasst:

Positiv: Teststreifen ist gleich dunkel oder dunkler als die Kontrolllinie
Negativ: Kein Teststreifen oder ein helleren Teststreifen als die Kontrolllinie
Ungültig: Kein Kontrollstreifen

Inhaltsverzeichnis

Verwendungszweck

Der hCG Schwangerschaftstest ist ein schneller, qualitativer Nachweis des humane Choriongonadotropin (hCG) Hormon im Urin. Dieser dient dazu eine Schwangerschaft im Frühstadium festzustellen.

Wie funktioniert es?

Das Hormon Humanes Choriongonadotropin (hCG) wird in der Frühphase einer Schwangerschaft vom Körper produziert. Es ist unter anderem für die Erhaltung der Schwangerschaft verantwortlich. Es wird von Zellen produziert, die den wachsenden Embryo umgeben, der schließlich die Plazenta bildet. Das Hormon verdoppelt sich ca. alle zwei Tage und kann über den Urin getestet werden. HCG kann bereits eine Woche nach der Befruchtung einer Eizelle in deinem Körper nachgewiesen werden und erreicht das Maximum zwischen der achten und zehnten Schwangerschaftswoche.

Das Testreagenz wird dem Urin ausgesetzt, sodass der urin durch den absorbierenden Teststreifen fliessen kann. Das markierte Antikörper-Farbstoff-Konjugat bindet sich mit dem hCG in der Probe und bildet einen Antikörper-Antigen-Komplex. Dieser Komplex bindet an den Anti-hCH-Antikörper in der Testregion (T) und erzeugt eine Farblinie. Bei Fehlen von hCG zeigt sich im Testbereich (T) keine Farblinie. Das Reaktionsgemisch fliesst weiter durch die Absorptionsvorrichtung an dem Testbereich (T) und dem Kontrollbereich (C) vorbei. Ungebundenes Konjugat bindet an die Reagenzien in der Kontrollregion (C) und erzeugt eine Farblinie, was anzeigt, dass der Streifentest korrekt funktioniert.

Lagerung und Haltbarkeit

Die Tests werden einzeln in versiegelten Beuteln bei Raumtemperatur gelagert (2-30 Grad). Das Verfallsdatum ist jeweils auf der Verpackungsfolie aufgedruckt.

Um welche Tageszeit sollte der Test gemacht werden?

Um klare und zuverlässige Resultate zu erhalten, sollte der Test nach der Überfälligkeit der Menstruation mit Morgenurin durchgeführt werden. Je fortgeschrittener die Schwangerschaft, desto dunkler wird die Testlinie. Das Testen am Morgen gewährleistet, dass eine «hohe» Konzentration an hCG im Urin vorhanden ist. So dass ein mögliches positives Ergebnis abgebildet werden kann. Später in der Schwangerschaft ist das Testen am Morgen nicht mehr nötig, da sowieso genüg hCG im Urin vorhanden sein wird.

Wann beginnt man mit dem Test?

Grundsätzlich kann bereits ab ca. 10 Tage nach dem Eisprung positiv getestet werden. Zu diesem Zeitpunkt ist jedoch der Teststreifen kaum wahrnehmbar. Bei frührem testen besteht ein Risiko, dass Verdunstungslinien als positives Ergebnis wahrgenommen werden kann. Zudem ist es nicht unüblich, dass sich die Schwangerschaft zu diesem Zeitpunkt nicht sauber einnisten kann und die Periode trotzdem einsetzt. Die Verlässlichkeit von über 99% wird deshalb erst ab dem Tag der überfälligen Menstruation gewährleistet.  Empfohlen wir also stets nach der Überfälligkeit der Periode einen Test durchzuführen.

Testvorgang

  1. Entferne den Streifen aus der Verpackung
  2. Halte den Streifen mind. 5-10 Sekunden lang mit der Saugspitze nach unten direkt in den Urinbecher, bis er vollgesogen ist.
  3. Lege den Test nun flach auf eine saubere Ablage.
  4. Lies das Ergebnis innerhalb von fünf Minuten ab. Positive Ergebnisse können manchmal bereits innerhalb einer Minute erscheinen. Du solltest aber die vollen 5 Minuten abwarten, bevor du ein negatives Ergebnis bestätigst.

    Achtung: Lies das Ergebnis nach 5 Minuten nicht mehr ab.

Testresultat verstehen

Zeigt dein Test zwei rote Streifen an, dann bist du schwanger. Egal wie leicht der zweite Streifen erscheinen mag, es ist stets ein positives Ergebnis. Je heller der Teststreifen, desto weniger hCG ist in deinem Urin auffindbar.

Achtung: Erscheint auf dem Test kein Kontrollstreifen, dann ist der Test ungültig und sollte entsorgt werden.

Zusammengefasst:

Positiv: Nebst der Kontrolllinie erscheint ein Teststreifen (egal wie dunkel)
Negativ: Kein Teststreifen wird angezeigt. Du siehst nur die Kontrolllinie
Ungültig: Kein Kontrollstreifen

38 Bewertungen für Anfänger-Set Teststreifen (Ovulation & Schwangerschaft)

  1. Anonym

  2. Carla

  3. Anonym

  4. M.

  5. Anonym

    Tests heute in der Post gehabt. Wie angekündigt A-Post und diskret verpackt. Tests sehen wie erwartet aus.

  6. Tamara

    Bin zufrieden.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …